Google ergänzt ihre Analytics 360 Suite mit dem Marktforschungstool Google Surveys 360

Das kostenlose Google Analytics und das Premium Angebot

Mit Google Analytics bietet Google seit Jahren ein kostenloses und solides Werkzeug zur Webanalyse für Privatpersonen und Unternehmen an. Die Basiskonfiguration ist schnell in die eigene Webseite eingebaut und kann mit genügend Know-how und dem Google Tag Manager weitere Trackingwünsche aufnehmen. Eine zusätzliche Verknüpfung mit dem AdWords-Konto ist ebenfalls möglich. Spätestens aber wenn die eigene Webseite pro Monat über 200‘000 Sitzungen oder über 10 Millionen Tracking Hits generiert, wird die Umstellung auf das kostenpflichtige Google Analytics 360 Angebot sinnvoll. Google Analytics 360 ist Bestandteil der kostenpflichtigen Analytics 360 Suite und wurde im März 2016 als Nachfolger zum damals ebenfalls kostenpflichtigen Google Analytics Premium Angebot vorgestellt. Seither befinden sich einige Angebote dieser kostenpflichtigen Suite noch im Beta-Status und sind erst für ausgewählte Anwender verfügbar. Mit dem kostenlosen* Google Surveys und dem Google Surveys 360 bietet Google in seiner Produktpalette seit dem 19. Oktober 2016 zusätzlich ein Marktforschungstool an.

Google Analytics 360 und Google Tag Manager 360

Das Herzstück der Analytics 360 Suite bilden Google Analytics 360 und Google Tag Manager 360 mit verschiedenen höheren Limiten und einem persönlichen SLA-Support. Für Anwender mit hohen Anforderungen, die mit dem kostenlosen Google Analytics unterwegs sind und auf das Premium Angebot umsteigen, änderte sich auf den ersten Blick noch nicht viel. Die bestehenden Daten aus dem kostenlosen Google Analytics Account können in Google Analytics 360 weiterverwendet werden. Dies stellt sicher, dass die Anwender ihre alten Daten im neuen System ohne Datenbruch mit den neuen Daten vergleichen können. Bei grösseren Datenmengen wendet Google Analytics ein sogenanntes Daten Sampling an. Dabei werden nicht 100% der gespeicherten Datensätze analysiert sondern nur eine Teilmenge. Die Präzision ist daher geringer die Verarbeitungsgeschwindigkeit jedoch wesentlich höher. Dies zeigt sich dadurch, dass nur einzelne Sekunden auf die Darstellung von Reports gewartet werden muss. Bei Reports, die segmentierte und gefilterte Daten darstellen, kann sich das Datensampling jedoch negativ auf die Genauigkeit der dargestellten Daten auswirken. Unternehmen, die ihre Daten oft gefiltert und segmentiert betrachten und dabei Wert auf komplette und somit genauere Daten legen oder einfach eine schnellere und noch zuverlässigere Datenverfügbarkeit wünschen, können deshalb ebenfalls von Google Analytics 360 profitieren.

Google Data Studio 360 (Beta Version) und BigQuery (aus der Google Cloud Platform)

Wem die bisherigen Möglichkeiten zur Darstellung und Kombination der eigenen Web- und App-Daten nicht genügte, kann zukünftig das Google Data Studio 360 aktivieren. Mit dem Google Data Studio 360 können verschiedene zusätzliche Reports und Dashboards erstellt werden. Das Google Data Studio 360 soll die Darstellung von weiteren Daten aus der Analytics 360 Suite ermöglichen. Auch wenn das Google Data Studio 360 momentan nur ausgewählten Anwendern zur Verfügung steht, können bezahlende Anwender schon länger beim Google Cloud Dienst auf die BigQuery-Funktionalität zurückgreifen. Deshalb können Google Analytics 360 Daten schon länger beispielsweise über die BigQuery-Schnittstelle auch in Tableau verwendet und dargestellt werden. Damit lassen sich bereits heute zusätzliche Erkenntnisse aus den Rohdaten von Google Analytics 360 gewinnen.

Google Optimize 360 (Beta Version)

Mit Google Optimize 360 bietet Google ein neues und einfach zu bedienendes Tool an, um auf bestimmte Nutzergruppen personalisierte Inhalte auszurichten. Zusätzlich ist es möglich, generell unterschiedliche Webseitenkonfigurationen gegeneinander zu testen und den Erfolg der einzelnen Varianten zu messen.

Google Audience Center 360

Das Google Audience Center 360 kombiniert die Daten von DoubleClick mit zusätzlichen Daten von Google und Drittanbietern und hilft dabei, Erkenntnisse über die jeweils wertvollsten Besucher der eigenen Seite in Erfahrung zu bringen.

Google Attribution 360

Mit Google Attribution 360 können die durchgeführten Marketingkampagnen miteinander verglichen werden und mit multivariaten Verfahren die Kombination mit der grössten Erfolgschance in Erfahrung gebracht werden.

Google Surveys 360

Das jüngste Mitglied der Analytics 360 Suite ist Google Surveys 360. Dabei handelt es sich um das kostenpflichtige Angebot zum kostengünstigeren Google Surveys. Beide Tools erlauben, gezielte Marktforschungsumfragen innert kürzester Zeit durchzuführen und die Ergebnisse auszuwerten. Das Google Surveys 360 bietet gegenüber der kostengünstigeren Variante die Möglichkeit, zusätzliche Parameter zur Zielgruppendefinition zu setzen.

Abschliessend lässt sich sagen, dass Google nicht nur die Analytics 360 Suite, sondern auch die kostenlosen Tools weiterentwickelt und das Angebot weiter ausbaut. Damit spricht Google auch weiterhin ein sehr breites und wachsendes Segment von Anwendern an.

Quellen:

analytics.googleblog.com/2016/10/announcing-google-surveys-360-newest.html
www.google.com/analytics/360-suite/…/
www.google.com/analytics/resources/gap-bigquery.html
www.tableau.com/learn/whitepapers/google-bigquery-tableau-best-practices



Datenvisualisierung – Das Instrument zur einfachen & schnellen Erkenntnisgewinnung

In unserem ersten Artikelbeitrag zur Digitalen Analyse haben wir aufgezeigt, welchen Herausforderungen Unternehmen in der heutigen Datenwelt gegenüberstehen. Häufig verfügen Unternehmen über eine Unmenge an Daten, ziehen aber keinen Nutzen aus diesen. Der Grund liegt darin, dass der Fokus vielerorts auf die Datensammlung und -speicherung gelegt wird und das Ziel der digitalen Analyse, datengestützte Handlungsempfehlungen und Optimierungen ableiten zu können, oftmals nicht konsequent verfolgt wird. Daten sollen die Entscheidungsfindung unterstützen und müssen dafür umfassend analysiert und interpretiert werden können.

Webanalyse-Glossar

Dieses Glossar fasst die wichtigsten Schlagwörter und Begriffe im Bereich Digital Analytics zusammen. Es dient als Nachschlagewerk und schafft ein gemeinsames Verständnis.