Zum Experten-Blog

Unic an der DrupalCon in Amsterdam

Die Drupal-Experten von Unic reisen an die DrupalCon Amsterdam im Oktober 2019 und haben spannende Insights aus unseren Projekten mit im Gepäck. Wir freuen uns darauf, am Ball bleiben zu können und unser Wissen mit der Community zu teilen. Wir werden über Drupal Commerce, das Design des Drupal Admin UI sowie über Open Source referieren und diskutieren.

Unsere Beiträge an der DrupalCon

Das Programm der DrupalCon vom Oktober in Amsterdam ist online! Es umfasst insgesamt 90 Vorträge in 6 verschiedenen Tracks.

Und darüber reden unsere Drupal-Experten

  • E-Commerce-Track: Mario Schnauss und Kai Hartung teilen im Vortrag «How we implemented a Drupal Commerce Marketplace for safety equipment» unsere Erkenntisse aus dem sapros.ch-Projekt.
  • Drupal-&-Frontend-Track: Dieser Track wartet mit 15 Vorträgen zum Drupal-Theme-System, zu Decoupled Drupal mit React und Vue sowie zu Design-Systemen auf.
    Gemeinsam mit Archita Arora und Cristina Chumillas wird Sascha Eggenberger eine Session zur Admin UI and JavaScript Modernisation Initiative mit dem Titel «Designing the future of the Drupal Admin UI» beisteuern.
  • Drupal Community & Being Human Track: Hier erwarten uns Updates verschiedenster Working Groups sowie Case Studies aus den Bereichen Social & Non-Profit.
    Im «Open Source Contribution Panel» werde ich, Josef Dabernig, als Gäste Julia Pradel (Thunder), Sally Young (Lullabot), Michael Schmid (Amazee Group) und Bojan Zivanovic (Centarro) interviewen. In der Diskussion sollen erfolgreiche Modelle für die Integration von Business, Privatleben und Open Source Contribution besprochen werden.

Weitere Tracks, Programmpunkte und Keynotes

  • Die Showcases aus und für die Industrie stehen auch diesmal im Vordergrund: Im Industrie-Track wird es insgesamt 30 Vorträge aus den Bereichen Digital Transformation & Enterprise, E-Commerce, Government, Higher Education sowie Publishing & Media geben.
  • In der Driesnote gibt Erfinder Dries Buytaert ein Update zu Drupal 8.8 und einen Ausblick auf Drupal 9.
  • Als weitere Keynotes erwarten wir «If I can do it, so can you» von Sue Black, «Humanity in tech» von Boris Veldhuijzen van Zanten sowie die «Drupal Core Initiative Leads» Keynote.
  • Neben den Vorträgen und den Trainings von Montag bis Mittwoch widmet sich die DrupalCon am Donnerstag ganz dem Thema Contribution.

Das Drupal-Team der Unic freut sich auf eine spannende DrupalCon 28. – 31. Oktober 2019 in Amsterdam.

Von einzelnen Touchpoints zur persönlichen Customer Journey

Der Kunde will nicht von Reizen überflutet, sondern mit emotionalen und für ihn relevanten Inhalten verstanden und begeistert werden. Personalisierung ist deshalb längst kein Trend mehr, sondern Pflicht. Ziel der Personalisierung ist es, den Kunden auf seinen bevorzugten Kanälen mit massgeschneiderten, bedeutsamen Angeboten individuell anzusprechen. Dies ist insbesondere bei fragmentierten, langen Entscheidungszyklen wichtig.

Doch wie können die Bedürfnisse, Wünsche und das Verhalten des Kunden ermittelt werden? Der Schlüssel zu diesem Schatz sind Daten. Spuren, die der Kunde hinterlässt wie Fussabdrücke. Sie müssen gesammelt und analysiert werden, um den Kunden entlang der gesamten Customer Journey immer besser kennenzulernen.

Das E-Commerce Summit-Trendbarometer 2017

Den Kunden auf seiner Entscheidungsreise zu begleiten, stellt viele Unternehmen vor grosse Herausforderungen. Grund dafür ist die fragmentierte «Customer Journey». Dies zeigte die 2017 zum fünften Mal durchgeführte Trendbefragung von Schweizer E-Commerce-Verantwortlichen.