Zum Unic-Blog

Unic beteiligt sich an PIT Solutions

  • Ivo Bättig

Die Unic-Gruppe hat sich mit einem wesentlichen Anteil an PIT Solutions (PITS), einem IT-Dienstleister mit Tochtergesellschaften in der Schweiz und in Indien, beteiligt.

PITS wurde im Jahr 2000 gegründet und beschäftigt aktuell an den Standorten Rüti (Schweiz) und Trivandrum (Indien) insgesamt rund 350 Mitarbeitende. PITS entwickelt kundenindividuelle Software-Lösungen, insbesondere für Websites, Mobile Apps und E-Commerce. Dabei setzt PITS auf marktführende Software-Partner und ist unter anderem zertifizierter Partner von Microsoft, SAP Hybris, Magento und Typo3. PITS bedient Kunden in der Schweiz, Deutschland, USA und Dubai. Ausgewählte Kunden in der Schweiz sind Bibus, BKW, EPFL, Fairgate, Frontiers, ON Running, Postfinance, SBB, Tradingzone und 3+.

Dank dieser Beteiligung verfügt Unic über zusätzliche hochqualifizierte Kapazitäten in der Software-Entwicklung und erweitert sein Angebot mit ausgewählten Technologie-Stacks. Ergänzend zu der bisherigen Entwicklung von E-Business-Lösungen in der Schweiz und Deutschland («Onshore») sowie der Nearshore-Entwicklung in Polen kann Unic mit PITS auch Offshore-Entwicklung anbieten. Dadurch können bisher nicht bediente kundenseitige Aufgabenstellungen umgesetzt werden sowie Unic-seitige Produktinitiativen lanciert werden.

Durch die Zusammenarbeit wird ein weiteres Wachstum sowohl der Unic-Gruppe als auch der PITS-Gruppe verfolgt.

Verteilt – und doch verbunden

Das Coronavirus drängt uns in die eigenen vier Wände und trennt uns von unseren Arbeitskolleginnen und -kollegen. Wie schaffen wir es bei Unic, in Zeiten der Isolation miteinander verbunden zu bleiben?