kompetenzen pim
Kompetenzen

Mit PIM die Customer Journey ideal unterstützen

Mit Product Information Management (PIM) wird die Grundlage für eine umfassende und stringente Customer Experience auf allen Kanälen gelegt. Insbesondere für produktorientierte Unternehmen bringt der Einsatz eines PIM-Systems hohe Effizienzgewinne sowie erstklassige Produkterlebnisse für die Kunden. Bieten Sie Ihren Kunden unabhängig vom Informationskanal jederzeit die richtigen Produktinformationen. Geben Sie gleichzeitig Ihren Mitarbeitern die Tools und die Prozesse, die dafür benötigt werden.

Was ist Product Information Management (PIM) und was sind die Vorteile?

PIM steht für Product Information Management. Mit dem Einsatz eines PIM-Systems schaffen Sie einen zentralen Ort für sämtliche Informationen, Spezifikationen und Dateien wie Bilder und Videos rund um Ihre Produkte. Die Prozesse für die einheitliche Bereitstellung der Informationen auf den unterschiedlichen Kanälen werden bedeutend vereinfacht und beschleunigt. Damit wird die Datenqualität enorm gesteigert.

Neben der Effizienz im Produktinformationsprozess profitieren Unternehmen durch den Einsatz eines PIM-Systems unter anderem von folgenden Vorteilen:

  • Erstklassige Produkt-Experience
  • Kürzere Time-to-Market
  • Omnichannel-Marketing
  • Höhere Conversion Rates
  • Weniger Produktretouren
  • Einfache Erweiterungen des Produktsortiments
  • Erschliessung neuer Märkte

Wie funktioniert PIM und warum ist es so wichtig?

Gerade im digitalen Zeitalter ist die Qualität von Produktinformationen sehr wichtig, da die Informationsbeschaffung für den Kunden einfacher ist denn je. Unvollständige oder gar falsche Produktdaten führen zu Skepsis und im Zweifel zur Wahl eines anderen Anbieters.

Trotz der umfangreichen Möglichkeiten heutiger PIM-Systeme ist die Bereitstellung von passenden und überzeugenden Produktinformationen für viele Unternehmen eine immense und zeitintensive Herausforderung. Zu oft wird dezentral mit unterschiedlichen Werkzeugen an den Produktdaten gearbeitet. Doch das muss nicht sein. Wir erklären kurz, wie ein PIM-System funktioniert:

  • Die Produktinformationen werden aus den unterschiedlichen internen und externen Quellen (z.B. ERP-System, Excel, Produktdatenbanken) in die zentrale PIM-Lösung integriert.
  • Im PIM-System verwalten zum Beispiel Produktmanager, Marketeers, E-Commerce- und Channel-Manager die Produktdaten, klassifizieren und kategorisieren diese. Sie reichern sie an und lokalisieren sie.
  • Durch hinterlegte Regeln und Prozesse wird das Datenmanagement vereinfacht. Die Kontrolle über Status, Veränderungen und Qualität wird transparent.
  • Die angereicherten und aufbereiteten Daten werden im Anschluss automatisiert auf die unterschiedlichen Plattformen und Kanäle ausgespielt (zum Beispiel E-Commerce, Marktplatz, Print-Kataloge, Point of Sales oder Apps).

Dabei kann ein System für Product Information Management für unterschiedliche Informationstypen verwendet werden: von technischen über Nutzer- bis zu emotionalen Informationen – wie umfassende Produktbeschreibungen, Geschichten und Abbildungen.

Warum eine PIM-Lösung grossen Mehrwert bringt

Viele Unternehmen verwalten ihre Inhalte noch immer in verschiedenen Excel- und/oder Word-Dokumenten. Dadurch ist es fast unmöglich, eine Data Governance im Produktbereich einzuhalten.

Die Aufwände, um die Produktdaten zu verwalten und zu verteilen, sind hoch. Denn sämtliche Kanäle und relevanten Stellen haben keinen einfachen Zugang auf die Informationen. Als Folge ist die Time-to-Market für die Produkte lang: Also die Zeit, bis das Produkt tatsächlich angeboten werden kann.

Teilweise setzen Firmen zwar PIM-Systeme ein. Diese bieten jedoch oft nicht die nötige Flexibilität und sind nur schwer bedienbar.

Die Lösung mit Akeneo PIM oder mit PCM der SAP Commerce Cloud

Durch den Einsatz von zeitgemässen, flexiblen und einfach bedienbaren Systemen wie Akeneo PIM oder das PCM der SAP Commerce Cloud werden Ihre Ressourcen geschont:

  • Der Fokus kann verstärkt auf die Inhalte und die Qualität anstatt auf den Prozess gelegt werden.
  • Die Motivation, Inhalte aktuell zu halten, steigt stark.
  • Die Time-to-Market für die Produkte verkürzt sich.
  • Die Vermarktung und der Verkauf können früher gestartet werden.

Erfahren Sie mehr über Akeneo PIM und PCM der SAP Commerce Cloud

Bei unseren Kunden ist ein PIM-System eine unverzichtbare Grundlage für fast jede strategische Initiative im Commerce- und Produktvermarktungsbereich, sowohl in B2B- als auch in B2C-Unternehmen.

Unser Angebot für Ihr PIM

Unic begleitet Sie in der Einführung und der Weiterentwicklung Ihres PIM-Systems und stellt sicher, dass Sie den gewünschten Mehrwert bereits in kurzer Zeit realisieren können.

Profitieren Sie von unserem Wissen rund um das Thema Product Experience Management – von der Konzeption über die Auswahl und Implementierung der richtigen Software-Werkzeuge bis zu einer erfolgreichen Einführung und Verankerung in Ihrem Unternehmen.

Diese Kunden vertrauen uns bei ihren aktuellen PIM-Projekten

Kuratle & Jaecker new B2B-Commerce

Digitalisierung im B2B-Handel bei Kuratle & Jaecker

Unic setzte die neue B2B-Commerce-Lösung für den Holzhändler Kuratle & Jaecker um. Wir sind verantwortlich für Beratung, Konzept, Umsetzung sowie Hosting und Betrieb des neuen Webauftritts. Die technische Umsetzung erfolgte mit den Produkten akeneo (PIM), Magento 2 und proLine B2B (Webshop) sowie Priint-Comet (Print-Katalog).

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie mich!

Lesen Sie mehr zu unseren Leistungen in Digital Commerce

E-Commerce

Wir begleiten Ihr Projekt nahtlos von der ersten Idee bis zum stabilen Betrieb.