Marketing Automation
Leistungen

Marketing Automation: Zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Begleiten Sie Interessent:innen und bestehende Kund:innen auf der Reise zu ihrer nächsten Handlung. Dank der Automatisierung fallen weniger Leads auf dem Weg durch den Sales Funnel in den Dornröschenschlaf. Eine gezielte, relevante Botschaft zum richtigen Zeitpunkt unterstützt Ihre Ziele aus Marketing und Vertrieb.

Systematisches Lead Management zum Vertriebserfolg

Die Automatisierung ermöglicht Ihnen eine systematische Lead-Bearbeitung in Echtzeit. Welche konkrete Aktion wann an welche E-Mail-Adresse ausgelöst wird, fusst nicht etwa auf künstlicher Intelligenz, sondern auf Ihren bisher manuell gesteuerten Prozessen im Marketing und Vertrieb. Diese oft nur in den Köpfen verankerten Verkaufsprozesse systematisieren, modellieren und optimieren wir gemeinsam mit Ihnen.

Die Wertigkeit eines Leads definiert sich klassisch in Form eines Lead-Scoring-Modells. Dazu klassifizieren wir vorgängig die möglichen Handlungen auf Ihrer Website mit Scores oder mit sogenannten Engagement Values. Damit ist die konzeptionelle Basis geschaffen für eine fortlaufende Lead-Qualifizierung.

Entlang der Journey sammelt der User dann entsprechende Scores in seinem Profil. Ein solches Profil kann anfänglich noch anonym sein. Schon bevor Ihnen eine Person die E-Mail-Adresse anvertraut, können Sie in einigen Content-Management-Systemen bereits alternative Informationen und Handlungsaufforderungen ausspielen. Damit steigt die Relevanz und somit auch der Marketing-Erfolg.

Die Grundlagen von Marketing Automation

Aus Daten lernen – Als Marketeer kennen Sie den Einfluss von Call-to-Actions, personalisierter E-Mails und Ihrer Kampagnen auf den Vertriebserfolg. Je stärker Sie bereits datengestützt arbeiten, desto kleiner ist der Sprung in die Automatisierung. Und klar, wo Daten aufgezeichnet, prozessiert und verarbeitet werden, ist der Datenschutz ein wichtiges Thema.

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort – Durch die Automatisierung adressieren Sie die Bedürfnisse der einzelnen Person zur richtigen Zeit. Sie sind dann präsent, wenn sie mutmasslich bereit ist für den nächsten Schritt. Dies kann zum Beispiel bedeuten, dass eine Nutzerin x Tage nach dem Abschicken eines bestimmten Web-Formulars eine nächste Botschaft per E-Mail erhält. Der Versand kann aufgrund einer einzigen Bedingung als auch aufgrund mehrfach verschachtelter Voraussetzungen ausgelöst werden.

Die Herausforderung von Datensilos – Eine potenzielle Kundin wird auf Ihrer Website zum Beispiel anhand des Cookies identifiziert. So können mehrere Sessions der gleichen Nutzerin zugeschrieben werden. Im Kundenportal, auf dem mobilen Gerät oder in der App ist jedoch eine übergreifende Identifikation eine grössere Herausforderung. Wo liegt der Daten-Master, wie werden Profile mit Daten aus anderen Systemen angereichert, wie geht die Bereinigung vonstatten und in welcher Frequenz werden die Umsysteme aktualisiert? In Projekten taucht deshalb stets die Frage auf, welchen Scope wir definieren und welche Systeme in welchen Phasen integriert werden sollen.

Auswahl des passenden Tools – Das ist häufig die allererste Frage, die uns gestellt wird. Um sie qualifiziert zu beantworten, skizzieren wir zuerst die Landkarte Ihrer bestehenden Systeme. Welche Funktionen haben Sie bereits zur Verfügung mit Blick auf Ihr CRM-System, E-Mail-Marketing-Tool und CMS? Umfangreiche Software-Suiten wie Sitecore, Adobe oder die SAP Marketing Cloud bieten gewisse Funktionen bereits integriert an. Mit diesen Bordmitteln können erste Erfahrungen gesammelt werden. Die meist steile Lernkurve trägt massgeblich dazu bei, die Anforderungen an einen geeigneten Tool-Stack genau zu definieren.

Starten Sie mit uns in Ihre automatisierte Marketing-Zukunft

Sie möchten herausfinden, wie sie das Thema angehen könnten? Wir beraten und begleiten Sie, um mit einem Marketing-Automation-Vorhaben das digital Marketing in Ihrem Unternehmen weiter voranzutreiben. Gemeinsam mit Ihnen definieren das sinnvolle Vorgehen.

Exploratives Vorgehen

Wir definieren sinnvolle Use Cases und begrenzen den Scope auf maximal zwei Systeme. Die Methode wird aus der Business-Sicht getrieben und hat einen starken Prototyping-Charakter. Sie erlaubt ein rasches Zusammenwachsen des Teams und resultiert in einer raschen Lernkurve. Die Investition richtet sich auf den Wissensaufbau und auf den Change-Prozess in der Organisation. Die Methode bringt den Veränderungsbedarf in Bezug auf die Projektaufbauorganisation, Prozesse und auf den Tool-Stack rasch ans Tageslicht.

Systematisches Vorgehen

Wir orientieren uns an Ihren Businesszielen, Ihrer Marketing-Strategie, Ihren Vertriebsprozessen und an Ihrer Systemlandschaft. Gemeinsam zeichnen wir zunächst das ganzheitliche Bild, modellieren Datenflüsse, spezifizieren fehlende Schnittstellen und definieren die Daten-Synchronisation über die verschiedenen Datenbanken hinweg. So erarbeiten wir ein solides technisches Fundament. Die Methode schützt Ihre Investition langfristig. Sie hat zum Ziel, dereinst komplexe Anwendungsfälle über mehrere Kanäle hinweg so umzusetzen, dass echte Effizienzgewinne realisiert werden können. Die Lernkurve steigt etwas langsamer an, weil die ersten Ergebnisse erst sichtbar werden, nachdem die technischen Grundvoraussetzungen geschaffen worden sind.

Wer Marketing Automation anpackt, muss wissen, WAS er erreichen will. Keine Automatisierung ohne operationalisierte Ziele!

Marketing Automation bringt vielschichtige Erfolge

Unsere langjährige Erfahrung zeigt, dass der Projekterfolg bei weitem nicht nur aus den automatisierten Anwendungsfällen besteht. Die Projektteams haben jeweils eine deutlich realitätsnähere Sichtweise auf die Customer Journey entwickelt. Effektive Ist-Journeys haben Soll-Journeys ersetzt. Und dort, wo wir gemeinsam eindeutige Muster und Zusammenhänge erkannt haben, sind jetzt Abläufe und Prozesse automatisiert.

In den Unternehmen verbesserte sich zudem die Zusammenarbeit zwischen dem Produktmanagement, den Daten-Analyst:innen, den Content-Verantwortlichen, dem CRM-Team und dem Online-Marketing. Die Erfolge aus den Projekten sind vielschichtig und beinhalten:

  • Bedürfnisse von Zielgruppen und Buyer-Persona schärfen
  • Optimierung der Customer Journey
  • Zielgerichtete und personalisierte E-Mails
  • Verminderung von Streuverlusten im E-Mail-Marketing
  • Umfassende Lead-Generierung und gezieltes Lead Nurturing
  • User-zentrierte Methoden bauen die Gartenzäunezwischen den Abteilungen ab
  • Reduktion von repetitiven Tätigkeiten