Experten-Blog

Mobile Tickets: Convenience für Zugbegleiter und Reisende

  • David Keusch

Reisetickets für den öffentlichen Verkehr werden zunehmend über digitale Kanäle gekauft. Dank einer raffinierten Lösung werden online gekaufte Tickets der SBB seit 2017 sofort in Form einer Ticket-E-Mail an den Reisenden zugestellt. So können Zugbegleiter die Tickets jederzeit mittels einfachem Scan auf ihre Gültigkeit prüfen.

Es macht Spass, mit Inxmail Commerce komplexe Prozesse zu vereinfachen und zu optimieren. Gemeinsam konnten wir in kurzer Zeit und mit geringem Budget einen grossen Mehrwert für Reisende und Zugbegleiter generieren.

Einbindung von Inxmail Commerce

2017 wurde bereits rund ein Drittel aller SBB-Tickets über die Mobile-App oder den Online-Ticketshop gekauft.[1] Um dem Bedürfnis der mobilen Kunden gerecht zu werden, hat die SBB in Zusammenarbeit mit Unic deshalb den Versand des Reisetickets optimiert: Für den vollautomatisierten Versand der Tickets wurde eine Kombination innovativer E-Mail-Technologien sowie dem äusserst zuverlässigen Versandsystem Inxmail Commerce in die komplexe Systemlandschaft der SBB eingebunden.

Jeder Ticketkauf löst so unmittelbar und vollautomatisch die Erstellung und den Versand eines gültigen E-Mail-Reisetickets aus. Der eingebettete QR-Code steht sogar offline zur Verfügung und ist damit die perfekte Alternative für eine gedruckte Fahrkarte. Ein einfacher Scan mit dem Kontrollgerät genügt, um das Ticket auf seine Gültigkeit zu prüfen. Das Ausdrucken des Tickets und das Warten auf Mobilfunk-Empfang entfallen damit vollständig.

Der Umwelt bleiben bereits jetzt rund 3,5 Millionen auszudruckende Tickets pro Monat erspart. Tendenz steigend.

Barrierefrei, übersichtlich und responsiv

Eine barrierefreie, visuell ansprechende und übersichtliche Gestaltung sowie der Versand der Tickets in der jeweiligen Sprache des Kunden fördern die positiven Kundenerlebnisse. Die Tickets sind responsiv für die Darstellung auf verschiedensten Geräten optimiert und berücksichtigen den von Unic entwickelten Barrierefreiheits-Standard für E-Mails. Zudem wird die Lösung den sehr hohen Anforderungen der SBB an Verfügbarkeit und Geschwindigkeit optimal gerecht.

Die E-Mail-Tickets bieten den Zugbegleitern, aber auch den Kunden eine hohe Convenience. Dank der Verknüpfung mit Inxmail Commerce können wir diesen Touchpoint nutzen, um die Kunden auf ihrer Reise zunehmend mit hilfreichen Services zu begleiten.

Personalisierte Empfehlungen entlang der Reiseroute

Dank der flexiblen Lösung und deren einfachen Integrierbarkeit wird nun geplant, die E-Mail-Tickets künftig sogar mit personalisierten Empfehlungen entlang der Reiseroute des Kunden anzureichern. Mit dieser stabilen Architektur haben wir den Grundstein für weitere Innovationen gelegt und sind gespannt, wie sich die Ticket-E-Mail weiterentwickelt.

  • 99,99% Service-Verfügbarkeit
  • 3,5 Mio. E-Mail-Tickets pro Monat
  • Ein Drittel Ticketverkäufe über Online- und Mobilekanäle
  • 62 E-Mailings mit Inxmail Commerce optimiert

E-Mail-Marketing

Wir unterstützen Sie als Full-Service-Agentur in Ihrem Marketing und Ihren Kampagnen von A bis Z.

Inxmail

Wir sind Inxmail Gold Certified Partner! Gemeinsam setzen wir den Standard für innovatives E-Mail-Marketing.

SAP Commerce – Onlinehandel mit Kundennutzen aus der Cloud

Die Realität ist kostspielig und schmerzt: Eine On-Premises-Lösung für den Onlinehandel ist wenig ressourcenschonend und kostspielig. Einen Wechsel in Cloud-Umgebungen sehen viele Unternehmen zwar als nötig an, ihnen fehlt es aber an Antworten auf die entscheidenden Fragen: Welche Vorteile bietet eine E-Commerce-Lösung aus der Cloud?

Spartacus – das moderne & schlanke Storefront der SAP-Welt

So geht Storefront heute. Mit Spartacus 3.0 setzt SAP ein schlankes und entkoppeltes Frontend vor die SAP Commerce Cloud. Basierend auf Angular 10 bietet Spartacus ein modernes Webshop-Erlebnis, welches nahtlos in die SAP Commerce Cloud 2011 übergeht. Doch was genau steckt dahinter und welche Vorteile hat es?