Arbeiten bei Unic
Alle Veranstaltungen

Komm zum GraphQL-Meetup zu Unic nach Zürich

Unic ist Gastgeberin der September-Ausgabe des GraphQL-Meetups. Am Mittwoch, 17. September 2019 laden wir die Community in unsere Räumlichkeiten nach Zürich Altstetten ein. Die GraphQL-Experten Fredi Bach, Nicola Marcacci Rossi und Peter Manser sowie Denis Augsburger gewähren spannende Einblicke in aktuelle Entwicklungen von GraphQL. Türöffnung ist um 18 Uhr.

Halte Dich über GraphQL-Themen auf dem Laufenden!

Das zweite GraphQL-Meetup findet am Mittwoch, 17. September 2019, in Zürich statt. Kernstück des Abends bilden die drei Referate der GraphQL-Experten Fredi Bach, Nicola Marcacci Rossi und Peter Manser sowie Denis Augsburger. Die Referate werden in englischer Sprache gehalten. Folgende Themen stehen dabei im Vordergrund:

GraphQL Schema Design: Best Practices

  • Referent: Fredi Bach, Unic
  • Inhalt: Das Ziel von GraphQL war es schon immer, APIs so einfach, performant und flexibel wie möglich zu konsumieren. Deshalb liess die ursprüngliche Spezifikation einige Details weg. Anwender konnten so eigene Wege gehen, bis sich Best Practices herauskristallisiert hatten. Dieses Referat widmet sich nun diesen kleinen Details. Das Referat geht der Frage nach, weshalb GraphQL heute so angenehm ist. Und es wird Dir helfen, Deine Schnittstelle so benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten. 

Building Enterprise-Grade APIs with GraphQL, MySQL and Node.js

  • Referenten: Nicola Marcacci Rossi und Peter Manser, Smartive
  • Inhalt: GraphQL wird immer beliebter. Mit der Adaptionsrate steigt auch die Zahl an Enterprise-Projekten, die auf GraphQL setzen. Je grösser das Projekt, desto mehr Sorge muss zu dessen Datenbank getragen werden. Die Krux dabei: Heute gehören Document Databases wie MongoDB zu den Standard-Wegbegleiter von GraphQL. Relationale SQL-Datenbanken sind hingegen die Standard-Wegbegleiter von Grossprojekten. GraphQL kann allerdings mit relationalen Datenbanken gekoppelt werden. Wie das geht, erfährst Du im Referat.

GraphQL Queries at Your Fingertips with new Gatsby Plugin

  • Referent: Denis Augsburger, triple w team
    Inhalt: GatsbyJS ist ein React-basierter Static-Site-Generator. Um Daten zu sammeln, benutzt er einen unifizierten GraphQL Data Layer, welcher alle nötigen Informationen aus verschiedenen Quellen bereitstellt. Mit dem neuen VSCode-Plugin ist es einfach, alle Queries im Auge zu behalten. Der Talk zeigt auf, wie Du damit nie die Übersicht verlierst.

Das erwartet Dich am Meetup

  • 18.00: Türöffnung
  • 18.30: «GraphQL Schema Design Best Practices» von Fredi Bach, Unic
  • 19.00: «Building Enterprise Grade APIs with GraphQL, MySQL and Node.js» von Nicola Marcacci Rossi und Peter Manser, Smartive
  • 19.30: «GraphQL queries at your fingertips with new Gatsby Plugin» von Denis Augsburger, triple w team
  • 19.45: Apéro & Networking
  • 21.30: Türschliessung

Anmeldung

Die Plätze für das Meetup sind begrenzt. Sichere Dir noch heute Deinen Platz, indem Du Dich hier für das Meetup registierst. Wir freuen uns auf Dich!

Fragen zum Meetup oder zu GraphQL?