Erfolgreiches E-Commerce

Magazin

Whitepaper: Erfolgreich im E-Commerce mit SAP Commerce und SAP ERP

Dirk NölkeOktober 2021

Integration als Schlüsselfaktor für digitale Kundenerlebnisse

Als spezialisierter Dienstleister konzipieren und realisieren wir digitale Lösungen mit SAP Commerce für B2C- und B2B-Szenarien; oftmals mit einer synchronen Anbindung von SAP ERP. Für diese herausragenden Erfahrungen und Kompetenzen wurden wir mit dem SAP Gold Status und dem Platin-Status von Hybris ausgezeichnet.

Das neue Unic-Whitepaper zu SAP Commerce betrachtet unterschiedliche fachliche Aufgabenstellungen für E-Business-Lösungen. Es stellt verschiedene Szenarien für eine entsprechende Integration von SAP-Anwendungen vor. Damit bietet Ihnen das Whitepaper wertvolle Anhaltspunkte für die konzeptionelle Entwicklung Ihrer individuellen digitalen Lösung mit SAP.

SAP Marketing Cloud

Februar 2020Dirk Nölke

Unic ist SAP Gold Partner

Große Freude zum Jahresbeginn: SAP zeichnet uns, den langjährigen Partner Unic, als SAP Gold Partner neben dem «SAP Recognized Status» aus. Wir sagen «DANKE» an SAP und erklären, was es mit der Gold-Partnerschaft auf sich hat.

Unic ist SAP Gold Partner

Das neue Whitepaper zu SAP Commerce im Kontext von SAP C/4HANA und S/4HANA

Dieses kostenlose Whitepaper richtet sich an Verantwortliche für digitale Unternehmens-Plattformen, die sich für eine leistungsfähige und zukunftssichere Lösung für ihr digitales Kundengeschäft interessieren.

Das Whitepaper beleuchtet aus fachlicher und technischer Perspektive die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Lösungsansätze für ein integriertes Order- und Quote-Management mit SAP: Erfolgreiches Zusammenspiel von SAP-Anwendungen aus der C/4HANA-Suite mit S/4HANA für herausragende Customer Experience.

Gewinnen Sie wertvolle Anhaltspunkte für Ihre digitale Lösung!

Unser neues kostenloses Whitepaper (PDF-Format, 29 Seiten) bietet Ihnen wertvolle Anhaltspunkte für die erfolgreiche Ausgestaltung Ihrer digitalen Lösung mit SAP-Technologien. Profitieren Sie von den Einblicken in die Herausforderungen typischer Anwendungsfälle im E-Business in unterschiedlichen Industrien, um so wertvolle Anhaltspunkte für Ihre eigenen digitalen Initiativen zu gewinnen!

Ausgewählte Themen des Whitepaper

  • Die «Business Benefits» einer integrierten digitalen Lösung für Kunden-Interaktionen, Vertriebs-Prozesse und After-Sales

  • Einordnung von ausgewählten SAP-Anwendungen in die absatzseitigen Geschäftsprozesse (von Suggest über Lead und Order bis Cash)

  • Betrachtung von E-Commerce-Szenarien unterschiedlicher Branchen und entsprechenden Anforderungen an die Lösung (u.a. für Automotive, Hersteller B2B, Großhandel und Einzelhandel)

  • Übersicht zu synchronen und asynchronen Integrations-Szenarien von SAP Commerce in die Umsysteme

  • Konkrete Lösungsansätze für den Umgang mit Kundendaten, Produktinformationen, Preise, Verfügbarkeiten, Quote-Management und anderen Themenkreisen

  • Architektur-Szenarien für die Integration von SAP Commerce mit SAP CPI (Cloud) und SAP PI/PO

Noch mehr über «SAP Commerce Cloud» erfahren? Lesen Sie unser Whitepaper.

Mehr zum Thema SAP Commerce

November 2019Martin Kriegler

Über den Wolken – SAP Commerce in der Public Cloud

Als Cloud Company fokussiert sich SAP darauf, ihre Customer Experience Produkte in ihrer neuen Cloud zu etablieren. Welche Vorteile bringt der neue Cloud-Ansatz? Was können wir von der Zukunft erwarten? Dies klären wir in diesem Blogpost.

Über den Wolken – SAP Commerce in der Public Cloud

Martin Kriegler

September 2019Günter Glasauer

Effiziente Bestellabwicklung für Medizinprodukte mit SAP Commerce

Für einen Kunden, der hochwertige Medizinprodukte an Apotheken, Ärzte und den medizinischen Fachhandel vertreibt, haben wir eine Omni-Channel-Plattform auf der Basis von SAP Commerce entwickelt, die viel weiter geht: Sie bildet die gesamte B2B2C-Kette bis hin zum Patienten ab.

Effiziente Bestellabwicklung für Medizinprodukte mit SAP Commerce

Günter Glasauer

Kontakt für Ihre digitale ​Lösung mit Unic

Sie möchten Ihre digitalen Aufgaben mit uns besprechen? Gerne tauschen wir uns mit Ihnen aus: Jörg Nölke und Gerrit Taaks (von links nach rechts).​