Magazin

Weniger Bauchgefühl, mehr Wissen – mit Digital Analytics

Corinne Sager

Corinne SagerNovember 2020

Datenanalyse verhindert Fehlinvestitionen

Stellen Sie sich vor, Sie investieren einen grösseren Betrag in die Umsetzung eines umfangreichen Standort-Finders. Hinterher stellen Sie fest: Nur sehr wenig Nutzer:innen verwenden ihn. Genau das kann eintreffen, wenn ein Bauchgefühl die Basis für Entscheidungen über bestimmte Funktionen ist. Das Budget ist aufgebraucht, und bei der ersten Auswertung des Nutzerverhaltens stellen Sie fest, das Geld am falschen Ort investiert zu haben. Oder Sie müssen noch viel mehr investieren, um Nutzer:innen dafür zu gewinnen.

Genau diese Diskussion stand im Raum, als wir im Drupal-Kreis für einen Kunden einen Standort-Finder bauen sollten. Bei Projektstart waren wir überzeugt davon, dass die meisten Leute bei Google einen Standort suchen und dort in den Maps-Ergebnissen alle benötigten Infos erhalten. Wir gingen davon aus, dass es keine Notwendigkeit mehr gibt, für Standortinformationen die Website des Kunden zu besuchen.

Tatsächlich wird der Standort-Finder heute, entgegen unserem Bauchgefühl, durchschnittlich 4'900 Mal pro Monat aufgerufen und ist damit nach der Startseite und der allgemeinen Suchfunktion die am dritthäufigsten aufgerufene Seite.

Was hat uns dazu bewogen, den Standort-Finder trotz unserer kritischen Hypothese umzusetzen? Einerseits natürlich der Kunde, der diesen unbedingt haben wollte. Andererseits aber auch die Analyse der bereits vorhandenen Daten der alten Website. Da war bereits deutlich zu sehen, dass die Standort-Seiten einen grossen Traffic-Anteil hatten und somit von Interesse sind.

Durch die Datenanalyse ganz zu Beginn des Projekts konnten wir das Risiko, den Benutzerbedürfnissen nicht gerecht zu werden, verringern. Heute hat der Standort-Finder einen Drittel mehr an effektiven Aufrufen als vor dem Relaunch und sein Traffic-Anteil ist sogar noch gestiegen. Dies zeigt, dass die Umsetzung ein voller Erfolg war.

kompetenzen-digital-analytics

Unsere Leistung

Digital Analytics: Analysieren, interpretieren, optimieren

Wissen Sie, wie erfolgreich Ihre letzte digitale Kampagne war oder wie Sie Ihre Besucher und Kunden am besten erreichen? Rätseln Sie nicht länger: Die Webanalyse liefert Ihnen die verlässlichen Antworten – in Echtzeit.

Digital Analytics: Analysieren, interpretieren, optimieren

Analytics für alle Projektphasen

Um Sie als Kunde zielgerichtet zu begleiten, ist es sinnvoll, Digital Analytics in allen Projektphasen zu involvieren.

Analytics-fuer-alle-Projektphasen

Zu Beginn definieren wir gemeinsam messbare Ziele in Form von KPIs und/oder Hypothesen. Damit legen wir die Basis für datenbasierte Entscheidungen. Nach dem Go-live können wir so besser beurteilen, ob wir erfolgreich waren oder ob noch Optimierungen notwendig sind. Oder anders formuliert, ob das neu generierte Marketinginstrument auch wirklich den gewünschten Business Value generiert.

Lesen Sie mehr zu Digital Analytics

Juni 2022Corinne Sager

Google Analytics in Europa legal nutzen – diese Punkte sollten Sie beachten!

Die Verunsicherung in vielen Unternehmen ist gross: Was dürfen wir überhaupt noch? Was müssen wir tun, wenn wir Google Analytics nutzen? Unsere Checkliste hilft Ihnen, Google Analytics datenschutzkonform einzusetzen.

Jetzt herunterladen
Corinne Sager

Corinne Sager

Mai 2021Jean-Marc Bolfing

Meistern Sie die 3 typischen Herausforderungen der digitalen Analyse

Um aus Analytics Nutzen zu ziehen, braucht es ein stabiles Fundament mit verlässlichen, zielorientierten Daten und Menschen, die die Daten intelligent auswerten.

Meistern Sie die 3 typischen Herausforderungen der digitalen Analyse

Jean-Marc Bolfing

Kontakt für Ihre digitale ​Lösung mit Unic

Sie möchten Ihre digitalen Aufgaben mit uns besprechen? Gerne tauschen wir uns mit Ihnen aus: Jörg Nölke und Gerrit Taaks (von links nach rechts).​

Gerrit Taaks