BOSW 2020
Magazin & Blog

Wir holen mit MySwitzerland.com unsere vierte Master-Boje

  • Lorenzo Mutti

Was für ein Abend! Gemeinsam mit Schweiz Tourismus und Hinderling Volkart durften wir gestern an der Best of Swiss Web Award Night die Master-Boje für MySwitzerland.com entgegennehmen.

Als einzige Agentur haben wir diesen Award bereits vier Mal gewonnen. Zeit, um auf diese vier einzigartigen Master-Projekte zurückzuschauen. Zeit, um zu reflektieren, warum wir mit unseren Kundinnen und Kunden die Massstäbe in der digitalen Welt stets neu zu setzen vermögen.

Gemeinsam gewachsen

Nach der gestrigen Award Night habe ich mich gefragt, was unsere vier Master-Projekte gemeinsam haben. Nebst der ausgezeichneten Qualität der Lösungen – wir können auch heute noch mit Stolz hinter jeder Auszeichnung stehen – fielen mir weitere Gemeinsamkeiten auf: Ein gemeinsames Verständnis, ein offener Dialog zwischen allen Disziplinen über Unternehmensgrenzen hinweg und die Perspektive aller Beteiligten sind der Schlüssel zu solch grossartigen Lösungen. Wir haben in jedem Projektteam hinter den Master-Projekten gemeinsam mutig neue Wege eingeschlagen, experimentiert, Fehler gemacht, dazugelernt und sind auf dem Weg gemeinsam gewachsen. So sind digitale Lösungen entstanden, die nicht nur Preise gewinnen und damit zu den besten Webprojekten der Schweiz gehören, sondern vor allem auch immer wieder den Anspruch hatten, bestmöglich auf den Menschen ausgerichtet zu sein und ihm und seinen Bedürfnissen gerecht zu werden.

Ich bedanke mich von ganzem Herzen bei den Projektteams, bei unseren Kunden und nicht zuletzt bei all jenen hinter den Kulissen, die tagaus, tagein ebenso wichtige Arbeit verrichten, aber nie dafür ausgezeichnet werden. Danke jedem und jeder Einzelnen von euch für euer unglaubliches Engagement!

MySwitzerland.com – Master of Swiss Web 2020

MySwitzerland.com begeistert für das Reiseland Schweiz – und vermochte die BoSW-Jury sowie gestern Abend das Publikum in der Samsung Hall in Dübendorf zu überzeugen: Den Master, 3x Gold, 2x Silber und 1x Bronze. Die umfangreiche Plattform von Schweiz Tourismus begleitet Reisende von der Inspiration über die Information bis zur Planung. Sie schafft eine Erlebniswelt, in die Nutzerinnen und Nutzer dank eindrücklichen Bildern, Virtual-Reality-Elementen und authentischer Geräuschkulisse eintauchen.

Innovationen entstehen nicht im stillen Kämmerlein, sondern im internen interdisziplinären Austausch und in der Zusammenarbeit mit unseren Agenturen. Im Normalfall sind – wie in agilen Projekten üblich – viele Iterationen und Prototypen notwendig, bis eine Funktion gereift ist.
MySwitzerland.com – Master of Swiss Web 2020
MySwitzerland.com – Master of Swiss Web 2020

sbb.ch – Master of Swiss Web 2018

Zusätzlich zu Gold in der Kategorie Usability gewannen wir 2018 gemeinsam mit der SBB den begehrten Mastertitel. Nach 2012 wurde sbb.ch damit zum zweiten Mal als «Master of Swiss Web» ausgezeichnet. Mit dem fundamentalen Relaunch erfüllt die SBB die Ansprüche moderner Reisender. Die Website gibt den Nutzerinnen und Nutzern Zugriff auf die umfassenden Services der SBB – dies von allen Endgeräten aus und ohne Informationsverlust. Auch dieses Projekt ein Gemeinschaftswerk: Damals waren Expertinnen und Experten von SBB, Unic, One Inside Schweiz und heimoto mit an Bord.

Über die zwei Jahre Projektlaufzeit waren rund 100 Personen involviert. 10-20% davon waren externe Mitarbeitende von unseren Partnern. Allerdings gab es zwischen Externen und Internen keinen spürbaren Unterschied. Alle haben an einem Strick gezogen und Hand in Hand gearbeitet.
sbb.ch – Master of Swiss Web 2018
sbb.ch – Master of Swiss Web 2018

post.ch – Master of Swiss Web 2016

Die Post wollte bereits 2016 weg von der Innen- hin zur Kundensicht: Statt vieler einzelner Onlineplattformen mit unterschiedlichen Logins haben wir einen einheitlichen Zugang für alle Dienste geschaffen. Im Fokus stand eine benutzerfreundliche, barrierefreie Nutzerführung, die alle Informationen leicht auffindbar macht. Die Post konnte damit die Customer Journey messen und sich somit laufend verbessern. So holte sich post.ch im 2016 den Master-Titel sowie Gold in der Kategorie Usability.

Der Aufbau des alten Postportals war stark an die interne Sicht angelehnt. Die Kundenbedürfnisse sollten vermehrt ins Zentrum gerückt und die relevanten Inhalte besser zugänglich gemacht werden. Mit der Implementierung eines guten Messsystems haben wir die Möglichkeit, die Customer Journey auszuwerten und stetig zu optimieren.

In der Zwischenzeit haben wir das Postportal nochmals von Grund auf überarbeitet – und das sehr erfolgreich, wie die Gewinnbilanz des gestrigen BoSW-Abends zeigt!

Rückblick auf das Projekt

post.ch – Master of Swiss Web 2016
post.ch – Master of Swiss Web 2016

sbb.ch  – Master of Swiss Web 2012

sbb.ch konnte unter dem Motto «der Bahnhof im Internet» bereits 2012 die Masterboje in Empfang nehmen. Durch die Integration von 25 Plattformen entstand damals ein neues Mobilitäts- und Reiseportal, das alle Kundenbedürfnisse rund um eine Reise konsequent ins Zentrum rückt. Entwickelt haben die Website der Schweizerischen Bundesbahnen Namics, Maxomedia und Unic.

Wir haben erstaunlich viele positive Rück­meldungen erhalten. Viele haben uns zu unserem Mut gratuliert, den bewährten Ansatz zu verteidigen und weiterzuent­wickeln.

Rückblick auf das Projekt

sbb.ch  – Master of Swiss Web 2012
sbb.ch – Master of Swiss Web 2012

Unsere «Bojenbilanz» 2020

Neben dem Master-Gewinn lässt sich auch die Gesamtbilanz aller unserer eingereichten Projekte sehen: Sie durften insgesamt 3x Gold, 4x Silber und 7x Bronze mit nach Hause nehmen.