Digital Nudge Day 2018
Magazin

Einfachheit siegt – Das war der Digital Nudge Day 2018

Der von Unic organisierte Digital Nudge Day will Denkanstösse geben, wie Unternehmen das Kundenerlebnis optimal gestalten – sodass der Kunde sich eingebunden fühlt.

Am 12. Juni 2018 sind über 140 Entscheidungsträger aus unterschiedlichsten Branchen ins «Lake Side» in Zürich gekommen. Der Nachmittag war geprägt von zahlreichen Denkanstössen, kontroversen Diskussionen, interdisziplinärem Erfahrungsaustausch. Ein grosses Danke geht an unsere Partner CRIF, Datatrans, MF Group und Sitecore

Visionäre und philosophische Gedanken – Keynote von Sascha Lobo

In seiner Keynote führte Sascha Lobo mit eindrücklicher Wortakrobatik den Teilnehmern die Chancen des exponentiellen Fortschritts vor Augen. Das Kundenverhalten vor Augen spannte er den Bogen vom Erwartungsdruck der Benutzer über die Datenbegeisterung bis zur Selbstbefähigung. Er appellierte an die Teilnehmer des Digital Nudge Day, dass es gerade in der Zeit des Plattformkapitalismus von grosser Bedeutung sei, eigene digitale Kundenbeziehungen aufzubauen und ein Beziehungsgeflecht von informativen Services rund um das eigene Produkt zu gestalten. 

Seine Take-Home-Message: Nicht Technologien verändern die Welt, sondern die Art und Weise wie die Menschen Technologien nutzen. Unternehmen müssen stärker auf die Wechselwirkung zwischen Mensch und Maschine achten. 

Sascha Lobo zur DNA der Schweiz bei der Oberflächengestaltung: 

Spannungsfelder bei der Umsetzung von smarten Selfservices bei cashgate

Von Sascha Lobos visionären und philosophischen Gedanken holte Christine Reichardt, Head Sales Digital Channels Aduno Gruppe / cashgate, die Teilnehmer zurück in die Realität. Sie skizzierte die Spannungsfelder zwischen Mehrwert für den Kunden, regulatorischen Rahmenbedingungen und organisatorischen Strukturen, die cashgate bei der Umsetzung von smarten Selfservices erlebt.

Ihre Take-Home-Message: Ordnen Sie Ihre Selfservices in die Customer Journey ein, damit Sie die konkreten situativen Bedürfnisse berücksichtigen können. Was können wir mit diesem Selfservice in diesem Moment für den Kundennutzen bewirken?

Dieses Interview fasst die Schlüsselerkenntnisse aus dem Referat zusammen. 

Selbstbedienung bei der SBB

Christof Zogg, Director Digital Business bei der SBB, nahm die Teilnehmer mit auf die lange Reise der Selbstbedienung bei der SBB. Der Digital Shift der Kunden ist eine intensive Aufgabe im Change Prozess: das Ändern von über Jahre eingeschliffenem Verhalten erfordert viel Kraft. Christof Zogg hat seine Lessons Learned in drei Paradigmen zusammengefasst, die er den Teilnehmern mit auf den Weg gegeben hat:

  1. Beziehen Sie den Kunden ein.
  2. Verstecken Sie Komplexität vor dem Kunden.
  3. Richten Sie Ihre Selfservices konsequent an der User Experience aus.

Seine Take-Home-Message: Manchmal braucht es etwas mehr als einen kleinen Schubser, damit Veränderung gelingt. 

Dieser Artikel fasst die Kernerkenntnisse aus dem Referat zusammen

Erkenntnisse des E-Commerce-Report

Ralf Wölfle hat den Schweizer Händlern eindrücklich vor Augen geführt, wie ausländische Konkurrenten zurzeit um die Schweizer Kunden buhlen und laufend Marktanteile gewinnen. Viele Initiativen der Schweizer sind im Moment zu langsam und zu schwach, um dieser Entwicklung entgegenzuwirken. Doch es ist noch nicht aller Tage Abend – Ralf Wölfle ist überzeugt, dass Schweizer Anbieter einen Weg finden können, sich der Konkurrenz erfolgreich zu stellen.

Seine Take-Home-Message: Kräfte bündeln und kooperieren, um der ausländischen Konkurrenz entgegenzutreten. 

Dieser Artikel fasst die Kernerkenntnisse aus dem Referat zusammen. 

«Mut zur Lücke»

Marta Kwiatkowski Schenk hat uns in die Psychologie von Entscheidungen eintauchen lassen und damit in ihrem Outlook-Referat den Horizont nochmals geöffnet. In ihrem Referat «Simplexity – die Sehnsucht nach Einfachheit» plädiert sie für das Einfache.

Ihre Take-Home-Message «Haben Sie Mut zur Lücke und bleiben Sie einfach» hallte in den Gesprächen beim Apéro riche noch lange nach. 

Dieser Artikel fasst die Kernaussagen ihres Referats zusammen. 

Wir hoffen, wir konnten Sie anstupsen, Ihnen Denkanstösse für Ihren Weg in der digitalen Welt geben.